Beratung für strukturiertes Marketing
10 Punkte für strukturiertes Marketing
1. Verstehen
Marken wie BMW ziehen ihre Stärke aus ihrem Verständnis für das eigentliche Bedürfnisse ihrer Kunden. Kennen sie dieses, können sie dieses auch erfüllen. Und dessen Erfüllung verkaufen. Zum Beispiel Freude am Fahren.
2. Transformieren
Menschen brauchen keine Bohrmaschinen. Sondern Löcher in der Wand. Das ist ihr eigentliches Bedürfnis. Das erfüllen sie sich mit dem Produkt. Und das wird vom Unternehmen eigentlich verkauft. Das ist seine Kernbotschaft.
3. Wirkung
Konzerne haben mehr Geld für Marketing, als der Mittelstand. Aber die gleiche Herausforderung: Möglichst viel Wirkung pro eingesetztem Euro erzielen. Strukturiertes Marketing erhöht die Effizienz der Kommunikation. Es sorgt für mehr Effizienz.
4. Effizienz
Effizienz lässt sich steigern, indem man alle Botschaften im Kontext der Kernbotschaft, der Erfüllung des eigentlichen Bedürfnis vermittelt. Indem man alle Maßnahmen systematisch koordiniert. Und indem man sie in jedem Detail konsequent realisiert. Strukturiertes Marketing erhöht die Effizienz der Kommunikation. Es sorgt für mehr Effizienz.
5. Kundenbedürfnis
Starke Marken versprechen, das Bedürfnis Ihrer Kunden zu erfüllen – und halten es in allem, was sie tun oder anbieten. BMW verspricht Fahrfreude. Und hält das Versprechen von den Autos über die Formulierungen bis zum Design.
6. Konsistenz
Je konsistenter alle Maßnahmen, desto weniger Geld wird verschwendet. Denn je mehr sie ineinander greifen, desto mehr Wirkung entfaltet jede einzelne Maßnahme – da sie von der Wirkung der anderen profitiert.
7. Customer Journey
Nicht jede Anzeige verkauft. Aber jeder Kontakt zählt. Denn er ist eine Station auf der „Reise” vom ersten Entdecken bis zum mehrfachen Kauf. Die Customer Journey betrachtet diese Reise aus Kundensicht und zeigt, wo und wie gut Kundenbedürfnisse erfüllt werden.
8. Marketingplanung
Marketing bietet viele Möglichkeiten. Um entscheiden zu können, müssen sie alle bewertet werden – nach Aufwand und Wirkungsbeitrag. Je unaufwendiger und je wirkungsvoller, desto wichtiger ist die Option.
9. Budgetplanung
Im B2B braucht es 3 - 5 % des Vorjahresumsatz zur Sicherung des eigenen Marktanteils. Im B2C braucht es dafür 5 - 10 %. Jedes Prozent mehr hilft, Marktanteile auszubauen. Jedes Prozent weniger gefährdet Marktanteile.
Voriger
Nächster
Beratung für strukturiertes Marketing
11 % Studie zur Wirksamkeit des
Fokus auf das Kundenbedürfnis
Voriger
Nächster
Quovadis
Simplifying research
und 25 % Auftragswachstum
Simplifying research: Das Logo
Simplifying research: Designentwicklung
Simplifying research: Farbwelt
Simplifying research: Schriftbild
Customer Journey Analyse
Marketingplanung
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Voriger
Nächster
Quovadis
Simplifying research
und 25 % Wachstum
Simplifying research: Das Logo
Simplifying research: Entwicklung
Simplifying research: Farbwelt
Simplifying research: Schriftbild
Customer Journey Analyse
Marketingplanung
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Simplifying research
Voriger
Nächster
Aktion Mensch
Das Wir gewinnt –
mit Rekordergebnis 2018
Mehr Klarheit und Überblick
durch regelmäßiges Sparring
Bessere Entscheidungen
durch strategiebasiertes Feedback
Neue Wege
durch strategisch fundierte Impulse
Customer Journey Analyse
Cockpit für das Marketingmanagement
Customer Journey Management
Neue Erlebnisse beim Spiel des Jahreslos
Neue Erlebnisse im Email-Newsletter
Voriger
Nächster
Aktion Mensch
Das Wir gewinnt – mit
Rekordergebnis 2018
Mehr Klarheit und Überblick
durch regelmäßiges Sparring
Bessere Entscheidungen
durch strategiebasiertes Feedback
Neue Wege
durch strategisch fundierte Impulse
Customer Journey Analyse
Cockpit Marketingmanagement
Customer Journey Management
Neue Erlebnisse für das Jahreslos
Neue Erlebnisse für Email-Newsletter
Voriger
Nächster
Conciso
Conciso liefert Lösungen für digitale Probleme so zuverlässig, dass sie Gelassenheit erzeugen
Zuverlässigkeit, die Gelassenheit erzeugt
Zuverlässigkeit, die Gelassenheit erzeugt
Zuverlässigkeit, die Gelassenheit erzeugt
Key Visual Corporate
Key Visual Agile Advisory
Key Visual Viable Architecture
Key Visual Pragmatic Development
Customer Journey Analyse
Marketingplanung
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Voriger
Nächster
Conciso
Conciso liefert Lösungen für digitale Probleme so zuverlässig, dass sie Gelassenheit erzeugen
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Gelassenheit durch Zuverlässigkeit
Key Visual Corporate
Key Visual Agile Advisory
Key Visual Viable Architecture
Key Visual Pragmatic Development
Customer Journey Analyse
Marketingplanung
Gelassenheit
Gelassenheit
Gelassenheit
Gelassenheit
Gelassenheit
Gelassenheit
Voriger
Nächster
Voriger
Nächster
Empto
Der digitale Entsorgungsassistent
entlastet auf Knopfdruck von Abfall
Entlastung auf Knopfdruck: Naming
Entlastung auf Knopfdruck: Logo
Entlastung auf Knopfdruck: Schrift
Entlastung auf Knopfdruck: Farbwelt
Key Visual Gastronomie
Key Visual Handwerk
Key Visual LEH
Entlastung auf Knopfdruck
Entlastung auf Knopfdruck
Entlastung auf Knopfdruck
Voriger
Nächster
Empto
Der digitale Assistent
zur Abfallentsorgung
auf Knopfdruck
Entlastung auf Knopfdruck: Naming
Entlastung auf Knopfdruck: Logo
Entlastung auf Knopfdruck: Schrift
Entlastung auf Knopfdruck: Farbwelt
Key Visual Gastronomie
Key Visual Handwerk
Key Visual LEH
Entlastung auf Knopfdruck
Entlastung auf Knopfdruck
Entlastung auf Knopfdruck
Voriger
Nächster
Zentek
Entsorgungsmanagement, das 

Entlastung spürbar werden lässt
Entlastung im Magazin
Entlastung auf der Website
Entlastung bei zmart24
Voriger
Nächster
Zentek
Entsorgungsmanagement
sorgt für 
Entlastung
Entlastung
Entlastung
Entlastung
Voriger
Nächster
Noto
Von Produkt Design zu Business-Design: Enriching Life in everything
Enriching Life: Analyse
Enriching Life: Positionierungsmodell
Customer Journey Analyse
Marketingplanung
Enriching Life: Das Logo
Enriching Life: Auf der Website
Enriching Life: In der Sprache
Voriger
Nächster
Noto
Von Produkt Design
zu Business-Design:
Enriching Life
Enriching Life: Analyse
Enriching Life: Positionierungsmodell
Customer Journey Analyse
Marketingplanung
Enriching Life: Logo
Enriching Life: Website
Enriching Life: Sprache
Voriger
Nächster
GGS Zwirnerstrasse
Eine der schönsten Grundschulen Kölns
mit Hausgeist und musikalischem Profil
Schöner lernen: Logo
Schöner lernen: Maskottchen "Zwirni"
Schöner lernen: Zwirnis Freunde
Schöner lernen: Website
Schöner lernen: Förderverein
Schöner lernen: Schul-Shirt
Voriger
Nächster
GGS Zwirnerstrasse
Grundschule mit Hausgeist und musikalischem Profil
Schöner lernen: Logo
Schöner lernen: Maskottchen "Zwirni"
Schöner lernen: Zwirnis Freunde
Schöner lernen: Website
Schöner lernen: Förderverein
Schöner lernen: Schul-Shirt
Voriger
Nächster
Medienparks NRW
Raum für Erlebnisproduktion
und Geburtsort des Privatfernsehens
Raum für Erlebnisproduktion
Raum für Erlebnisproduktion
Raum für Erlebnisproduktion
Impulse für mehr Relevanz
Impulse für mehr Relevanz
Voriger
Nächster
Medienparks NRW
Raum für Erlebnisproduktion
Raum für Erlebnisproduktion
Raum für Erlebnisproduktion
Raum für Erlebnisproduktion
Impulse für mehr Relevanz
Impulse für mehr Relevanz
Voriger
Nächster
Bulthaup
Revitalisieren der Marke / Salone del Mobile
Mit Meiré und Meiré
Rimowa
Auffrischen der Marke
Mit Meiré und Meiré
Siedle
Ganzheitliche Begleitung der Marke
Mit Meiré und Meiré
Kinnasand
Revitalisieren der Marke
Als Marketingleiter und Mitglied Management Board
Bosch
Entwicklung Markenarchitektur
Mit GMK Markenberatung
SAP
Implementierung der Marke
Mit Interbrand
Commerzbank
Positionierung nach Fusion
Mit Interbrand
Corpus Sireo
Entwicklung der Marke nach Fusion
Mit Meiré und Meiré
Lion Bioscience
Weiterentwicklung Marke & Auftritt
Als Global Head of Brand
Voriger
Nächster
Bulthaup
Revitalisieren der Marke
Salone del Mobile
Mit Meiré und Meiré
Rimowa
Auffrischen der Marke
Mit Meiré und Meiré
Siedle
Ganzheitliche Begleitung der Marke
Mit Meiré und Meiré
Kinnasand
Revitalisieren der Marke
Als Marketingleiter und
Mitglied Management Board
Bosch
Entwicklung Markenarchitektur
Mit GMK Markenberatung
SAP
Implementierung der Marke
Mit Interbrand
Commerzbank
Positionierung nach Fusion
Mit Interbrand
Corpus Sireo
Entwicklung der Marke nach Fusion
Mit Meiré und Meiré
Lion Bioscience
Weiterentwicklung Marke & Auftritt
Als Global Head of Brand
Voriger
Nächster
Marcus Wertz
Intelligente, pragmatische und persönliche Unterstützung von Unternehmern und Unternehmen seit über 25 Jahren.
Erfahrung in namhaften Agenturen …
… und außergewöhnlichen Unternehmen
Voriger
Nächster
Marcus Wertz
Strukturiertes Marketing
seit über 25 Jahren
In namhaften Agenturen …
… und exzellenten Unternehmen
Voriger
Nächster

© Marcus Wertz 2020

Impressum

Datenschutzerklärung

Wie Marketing gute Geschäftsführung in gutes Geschäft übersetzt

Marketing macht kein Geschäft. Es ist die Energie, die Kompetenz und Cleverness der Geschäftsführung, die den Umsatz treibt. Gute Produkte, gute Prozesse, gute Mitarbeiter. Aber Marketing macht das Gute sichtbar. Doch was ist das Gute aus Sicht der Käufer? Und wie sage ich es ihnen wirkungsvoll und effizient?

Unternehmen sollten möglichst effizient arbeiten, um mit dem geringstmöglichen Ressourcen-Einsatz den größtmöglichen Gewinn zu erzielen. Auch im Marketing.

Dennoch wird es im Mittelstand häufig nach Gefühl betrieben. Bei Gelegenheit und aus dem Bauch heraus. Ungeplant, unstrukturiert und deshalb eben: ineffizient.

Strukturiertes Marketing.

Effizient wäre es, in Bezug auf Aufwand und Wirkungsbeitrag zu planen – und fokussiert und konsequent umzusetzen. Das Beispiel Quovadis zeigt, wie strukturiertes Marketing gemacht wird und welche Wirkung es entfaltet.

Für Quovadis.

Quovadis ist ein mittelständisches Unternehmen, das Räume und Dienstleistungen für die Marktforschung bereithält. Ein B2B-Dienstleister mit knapp 100 Angestellten an vier Standorten. Vor sechs Jahren stellte die Geschäftsführung fest, dass ihr Marketing zu situativ war. Es müsste doch möglich sein, es – wie alle anderen Unternehmensprozesse auch – strukturierter und effizienter zu betreiben. Sie suchten nach Unterstützung. Und fanden Jemand, der versteht, mitdenkt, mit ihnen diskutiert – und Ihnen hilft, auch den Bereich Marketing effizienter zu machen. Strukturierter und wirkungsvoller.

1. Kernbotschaft finden

Zunächst wurde das Angebot betrachtet: Was verkaufen sie im Kern? Welchen Nutzen haben ihre Kunden im Kern von ihrem Angebot, jenseits der reinen Leistungsbeschreibung?

Marktforscher führen in den Quovadis Teststudios Interviews, Gruppendiskussionen und Produkttests durch. Die Leistung von Quovadis ist es, dafür zu sorgen, dass alles reibungslos und angenehm funktionert. Aus Sicht der Kunden ist die Kernleistung also eine Vereinfachung ihres eigenen, stressigen und komplexen Jobs. Quovadis macht ihren Job unkomplizierter, in einem außergewöhnlich hochwertigen Umfeld und auf eine ausgesprochen freundliche Art. Im Kern lässt sich das Angebot von Quovadis also zusammenfassen als „Simplifying Research“. Diese zwei Worte beschreiben die Kernbotschaft des Quovadis Marketings. Diese Botschaft sollte im Kern jeder Marketingmaßnahme stecken. Und bekannt gemacht werden.

2. Kontaktpunkte planen

Strukturiertes Marketing hat zum Ziel, die Kernbotschaft überall fokussiert und konsequent zum Ausdruck zu bringen. Dazu musste klar werden, wo das Unternehmen überhaupt Kontakt zu seinen Kunden hat. Und wo es bereits welche Botschaft vermittelt. Aufgrund dieser Betrachtung wurde klar, an welchen Kontaktpunkten welche Maßnahmen notwendig waren, um „Simplifying Research“ überall zum Ausdruck zu bringen. Und wo noch Kontaktpunkte ungenutzt schlummern, die zusätzlich aktiviert werden könnten.

Die schiere Menge an möglichen Maßnahmen war zu groß, um sie auf einmal umzusetzen. Eine Priorisierung nach Aufwand und Wirkungsbeitrag half, sie in einer sinnvollen Reihenfolge zu gliedern: Unaufwendigere und wirkungsvollere Maßnahmen zuerst. Diese Gliederung war der Marketingplan für die nächsten Jahre. Regelmäßig überprüft, ergänzt und entschlackt.

3. Sichtbar machen

Nachdem klar war, wo welche Botschaft zum Ausdruck kommen sollte, wurde das Wie angegangen: Wir kann jedwede Kommunikation schon im Aussehen suggerieren, dass es um freundliche und hochwertige Vereinfachung von Forschung geht? Wie muss sie gestaltet sein? Mit welchen Farben, Schriftarten, Bildern, Texten, Designs? Das neue Corporate Design machte die Kernbotschaft sichtbar.

4. Konsequent umsetzen

Im Zuge der Umsetzung wurde jede Maßnahme analog der Marketingplanung und auf Basis des Corporate Designs und der Kernbotschaft weiterentwickelt. Das Marketing von Quovadis lässt Räume und Dienstleistungen nun als Mittel zu „Simplifying Research“ erscheinen – auf unkomplizierte, freundliche und hochwertige Art. Auf einer neuen Website, in einer handlichen Broschüre, auf Messen, in Präsentationen, in Kleidung und Give Aways.

5. Erfolg

Im Verlauf der nächsten Jahre zahlte sich diese Herangehensweise aus. Im dritten Jahr von „Simplifying Reasearch“ erzielte Quovadis ein jährliches Auftragswachstum von 25 %. Weil das strukturierte Marketing die Energie der beiden Geschäftsführer, ihre Ideen, ihre Cleverness und ihre Kompetenz überzeugend sichtbar macht. Weil es sie in neues Geschäft transformiert.

Der Erfolg mittelständischer Unternehmen wurzelt in der Energie ihrer Gründer und Geschäftsführer.

Es braucht neben allen anderen Prozessen jedoch auch ein Marketing, das es schafft, diese Energie sichtbar zu machen. Kunden davon zu überzeugen, dass es eine gute Wahl ist, sich für genau dieses Angebot zu entscheiden. Und davon, dass es sich lohnt, einen gewissen Mehrpreis zu bezahlen.

Ihr nächster Schritt …

Strukturiertes Marketing führt zu mehr Umsatz und höheren Margen. Ein vollmundiger Satz, fast zu schön, um wahr zu sein. Und selbstverständlich kann dabei auch Vieles falsch gemacht werden. Aber wenn „Strukturiertes Marketing“ im Großen und Ganzen richtig angewendet wird, entfacht das Marketing mehr Wirkung. Nachweisbar.

Wenn Sie bis hier her gelesen haben, haben Sie zwei Möglichkeiten: Den Gedanken einfach mitnehmen – oder mich kontaktieren. Um mehr darüber zu erfahren, ob es sich auch für Ihr Unternehmen lohnt.

Selbstverständlich ist mir klar, dass Sie mich nicht kennen und nicht wissen, ob Sie mir vertrauen können. Selbst meine über 20 Jahre Erfahrung sind nur ein Anhaltspunkt. Aber mir einen Schritt weiter zuzuhören, kostet Sie nur eine Stunde Zeit. Und könnte Ihrem Unternehmen einen entscheidenden Schub nach Vorne geben. Im Sinne einer Kosten-Nutzen-Abwägung nicht die schlechteste Entscheidung, denke ich.

Ich freue mich auf Sie.

Marcus Wertz