11 % mehr Wachstum
im Mittelstand.

Studie zum Wirkungsbeitrag strukturierten Marketings.

Strukturiertes Marketing konzentriert sich auf den Nutzen für Kunden – und erzählt ihn immer und überall. Denn nur so zahlt jeder Euro auf dasselbe Konto ein. 
Resultat: effizienteres Marketing.

Die 11%-Studie belegt das anhand der 50 besten Mittelständler der Jahre 2011-2015.

Marcus Wertz: 11 Prozent Studie Ergebnis
Jedes Unternehmen wurde analysiert: wie stark konzentriert es sein Marketing auf die Vermittlung des Kundennutzens?
Dann wurde der Grad des strukturierten Marketings abgeglichen mit dem Umsatzwachstum in den fünf Jahren.
Marcus Wertz: 11 Prozent Studie Auswertung

Ergebnis:
Unternehmen, die ihren Kundennutzen klar und konsistent erkennbar machen, erzielen ein um 11 % höheres Umsatzwachstum.

11 % mehr Wachstum.

Weil das Unternehmen alles, was es erzählt,
in Beziehung zu seinem Kundennutzen setzt – 
bei jedem Kontakt mit seinen Kunden.
Dazu muss es nur drei Schritten tun:

Verstehen 
des eigentlichen Bedürfnisses der Kunden, das mit dem Angebot erfüllt wird.

Festlegen
der daraus resultierenden Kernbotschaft: die Erfüllung des Bedürfnis.

Kommunizieren
der Kernbotschaft an allen Kontaktpunkten.

Denn eine starke Marke führt zu mehr Anfragen
und einer höheren Preisbereitschaft.

Der Kundennutzen ist die Leistung jenseits der Fakten, die Erfüllung des eigentlichen Bedürfnisses der Kunden: Niemand braucht eine Bohrmaschine. 

Aber alle brauchen ein Loch in der Wand. Das ist das zu erfüllende Bedürfnis. Das ist der eigentliche Kundennutzen.

Wenn das Unternehmen bei all seinen Angeboten immer wieder erzählt, wie es damit das Bedürfnis seiner Kunden erfüllt, dann setzt sich diese Botschaft im Kopf der Kunden fest. 

Das Unternehmen wird zum Symbol für das, was der Kunde eigentlich will. Sein „Icon of Benefit“.

Dann denkt der Kunde in dem Moment, in dem er etwas Neues sucht, an genau diese Marke. Dann entfaltet sich die Wirkung strukturierten Marketings:
Es erhöht die Chance, auf die Shortlist des Kunden zu kommen.
Es sorgt für eine bessere Bewertung auf der Shortlist.
Und es stärkt die eigene Verhandlungsposition: 

„Nobody ever got fired for hiring IBM.“

Strukturiertes Marketing führt zu mehr Entscheidungssicherheit bei Kunden.
Und diese Sicherheit ist ihnen bares Geld wert.